Portail Environnement-Santé


Ständige Zelle Umwelt-Gesundheit

Cpes.jpg (concept image of make your a house )Die im Jahr 2010 gegründete Ständige Zelle Umwelt-Gesundheit (Cellule permanente environnement-santé - CPES) des Öffentlichen Dienstes von Wallonien erfüllt eine Brückenfunktion zwischen der Bevölkerung und den Institutionen Walloniens bei täglichen Fragen in Zusammenhang mit der Umwelt und der Gesundheit. 

 

Die CPES ist die zentrale Anlaufstelle für Umwelt-Gesundheit in Wallonien 

Diese zentrale Anlaufstelle Walloniens bietet die Möglichkeit, Fragen rund um die Gesundheit, die mit der Umwelt zusammenhängen, zu stellen. Darüber hinaus kann jeder direkt Verbindung mit ihr aufnehmen, um eine Beschwerde bei dem Verdacht, dass ein bestimmtes Gesundheitsproblem in Zusammenhang mit einer lokalen Umweltursache steht, vorlegen. Diese Anlaufstelle konnte bereits über ein Online-Kontaktformular, die Grüne Nummer Walloniens, per E-Mail der CPES sowie über ihre Postanschrift kontaktiert werden.

Seit Ende 2010 haben die Experten der CPES Umwelt-Gesundheit Hunderte von Anfragen von, teilweise besorgten, Bürgern, Verbänden und Mandatsinhabern beantwortet. Diese Fragen mit so unterschiedlichen Themen wie: An wen wende ich mich bei Asthmaproblemen und Befall mit Schimmelpilzen in einem Gebäude? Was mache ich, wenn der Verdacht besteht, dass die Bodenfliesen Asbest enthalten? Ist das Gemüse aus meinem Garten belastet? wurden untersucht.

 

Die CPES und das Portal Umwelt-Gesundheit von Wallonien

Die CPES hat ebenfalls das Portal Umwelt-Gesundheit von Wallonien ins Leben gerufen.

 

Die CPES, das Aktionsprogramm PARES und die gemeinschaftliche und regionale Taskforce Umwelt-Gesundheit

Die CPES koordiniert die Durchführung des von der wallonischen Regierung festgelegten Regionalen Aktionsprogramms Umwelt-Gesundheit (Programme d'Actions Régionales Environnement-Santé - PARES) und gewährleistet die Koordination zwischen den verschiedenen beteiligten Einrichtungen auf verschiedenen Verwaltungsebenen. Sie reagiert ebenfalls auf die Forderungen der betreffenden wallonischen Minister, auf parlamentarische Anfragen und kann neue Initiativen vorschlagen. 

Schließlich ist sie auch für das Sekretariat und die Koordination der gemeinschaftlichen Taskforce Umwelt-Gesundheit verantwortlich.  Diese Taskforce setzt sich aus Vertretern aller Ministerkabinette und aller zuständigen Verwaltungen in den Bereichen Gesundheit und Umwelt auf der Ebene Walloniens, der Französischen Gemeinschaft und der Deutschsprachigen Gemeinschaft zusammen.

 

Die CPES: ein multidisziplinäres Team

Die CPES verfügt über ein multidisziplinäres Team und arbeitetet Hand in Hand mit den verschiedenen zuständigen Abteilungen des Öffentlichen Dienstes der Wallonie in den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Wohnungswesen, nachhaltige Entwicklung, regionale Infrastruktur usw.  Sie hat außerdem ein Netzwerk von wissenschaftlichen Experten eingerichtet. 

 

Kontaktangaben der CPES

Postanschrift: Avenue Prince de Liège 7, 5100 Jambes

E-Mail: cpes@spw.wallonie.be